BLOGs sind kampagnenfähig. Punkt.

Mal sehen, wann die Geschichte in der Presse auftaucht.