Wandern zwischen den Welten.

Eine Delegation deutscher Parlamentarier vom Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit war vom 13.-17.4.2007 zu Gast in Peru. Dort statteten sie [u.a] der größten Goldmine Lateinamerikas, Yanaocha, einen Besuch ab. (…) Aufgrund eines ineffizienten Staates und angesichts der enormen Gewinne sich als geradezu lächerlich geringen Steuerabgaben durch den Bergbausektor spürt das Volk Cajamarcas vor allem die Nachteile und Bedrohungen, die von der Mine ausgehen. (…)Deutlich wurde, wie sehr der peruanische Staat sich aus seiner Verantwortung zieht (…) Ohne einen Fürsprecher wie Grufides, eine kleine NGO, (….) wären die vom Bergbau betroffenen Bauerngemeinde gänzlich auf sich alleine gestellt. Misereor ermöglicht mit seiner Unterstützung die Arbeit von Grufides und macht sich somit ebenfalls somit zum Fürsprecher der benachteiligten Bevölkerung – nicht nur in Cajamarca, sondern auch in anderen Regionen Perus, Lateinamerikas und auf anderen Kontinenten. 

Advertisements